HipChat-672x372[1]
Kritische Sicherheitslücke im HipChat Plugin für Bitbucket Server, Confluence and JIRA

Atlas­sian hat heute einen Hin­weis zu einer kri­ti­schen Sicher­heits­lü­cke für das Hip­Chat Plugin ver­öf­fent­licht. Fol­gende Pro­dukte, die das Hip­Chat Plugin nut­zen, sind betrof­fen: Bit­bu­cket, Con­flu­ence und die JIRA Pro­dukte.

Atlas­sian stuft die Sicher­heits­lü­cken als “Cri­ti­cal” ein, was dem höchst­mög­li­chen Schwe­re­grad in der von Atlas­sian defi­nier­ten Abstu­fung ent­spricht.

Atlassian Bitbucket 4.0: Ein neuer Name für Stash!

Alle Atlas­sian Pro­dukte für Ent­er­prise Teams rund um die Ver­si­ons­ver­wal­tung Git tre­ten nun unter der Marke “Bit­bu­cket” auf. Hierzu gehö­ren der von Atlas­sian gehos­tete Online­dienst Bit­bu­cket Cloud und nun auch die On Pre­mise Vari­an­ten Bit­bu­cket Ser­ver und Bit­bu­cket Data Cen­ter. Damit wird es den Namen Atlas­sian Stash mit der Ver­sion 4.0 nicht mehr geben – womit auch die dop­pelte Bedeu­tung…

Jetzt Neu: Atlassian Lizenzen für bis zu 250 Nutzer

Sie nut­zen Atlas­sian Pro­dukte wie JIRA, Con­flu­ence oder deren Add-ons und haben zwi­schen 101 und 250 Nut­zer? Bis­her muss­ten Sie dafür eine Lizenz für 500 Nut­zer kau­fen und hat­ten damit rela­tiv viele unge­nutzte Lizen­zen im Haus. Dies hat sich in der ver­gan­ge­nen Woche geän­dert. Möch­ten Sie mehr dazu erfah­ren, dann lesen Sie hier wei­ter.

Neue Richtlinien für den Atlassian Software Support

Atlas­sian möchte sei­nen Kun­den bes­se­ren Sup­port und mehr Sicher­heit bie­ten. Dafür ändert das Unter­neh­men die Richt­li­nien für Secu­rity Bug­fi­xes und seine End-of-Life Policy. Bis­lang war nicht genau defi­niert für wel­che Ver­sio­nen Atlas­sian sicher­heits­kri­ti­sche Fixes lie­fert. Die Rege­lung für den End-of-Life von Ver­sio­nen wurde eben­falls bes­ser defi­niert und bie­tet den Kun­den nun eine gute Ori­en­tie­rung für die Pla­nung von Updates.

Von Jenkins zu Bamboo

Anfang die­sen Jah­res haben wir den Schritt gewagt und unsere Pro­jekte von Jenk­ins zu Bam­boo migriert. Im fol­gen­den Arti­kel möchte ich ein­fach meine Mei­nung dazu tei­len. Ein­füh­rung Jenk­ins (bzw. Hud­son) ist in der JAVA-Welt ja irgend­wie der State-of-the-Art-CI-Ser­ver. So ziem­lich jeder Ent­wick­ler der etwas mit Con­ti­nuous Inte­gra­tion (CI) zu tun hat, kennt und nutzt ihn meis­tens auch. Dane­ben gibt es aber…

Kritische Sicherheitslücken in Atlassian-Produkten

Atlas­sian hat meh­rere Hin­weise zu kri­ti­schen Sicher­heits­lü­cken für die Pro­dukte Con­flu­ence, Fisheye/Crucible, Bam­boo und Crowd ver­öf­fent­licht. Wei­tere Pro­dukte, wie Stash oder JIRA, sind nicht betrof­fen. Atlas­sian stuft die Sicher­heits­lü­cken als “Cri­ti­cal” ein, was dem höchst­mög­li­chen Schwe­re­grad in der von Atlas­sian defi­nier­ten Abstu­fung ent­spricht.

Review des ersten Treffens der Atlassian User Group Sachsen bei Communardo

Neben Kon­fe­ren­zen und Semi­na­ren erfreuen sich soge­nannte User Groups einer stei­gen­den Beliebt­heit. Hier tref­fen sich Anwen­der und tau­schen sich unter­ein­an­der zu einem bestimm­ten Thema aus. So gibt es bereits einige Atlas­sian User Groups in Deutsch­land, aber bis­lang noch keine in Sach­sen. Wir waren der Über­zeu­gung, dass sich das drin­gend ändern mus­ste und am 05. Mai war es dann end­lich soweit…

Kritische Sicherheitslücken in Atlassian-Produkten

Heute hat Atlas­sian meh­rere Hin­weise zu kri­ti­schen Sicher­heits­lü­cken für die Pro­dukte Con­flu­ence, JIRA, Stash, Cru­ci­ble, Fis­heye und Bam­boo ver­öf­fent­licht. Crowd ist nicht betrof­fen. Atlas­sian stuft die Sicher­heits­lü­cken als “Cri­ti­cal” ein, was dem höchst­mög­li­chen Schwe­re­grad in der von Atlas­sian defi­nier­ten Abstu­fung ent­spricht.

Erfolgreich auf Git gewechselt

Anfang 2013 star­tete bei Communardo der Umzug des über zehn Jahre gewach­se­nen Sub­ver­sion-Sys­tems nach Git. Im Fol­gen­den werde ich unser Migra­ti­ons­vor­ge­hen, die auf­ge­tre­te­nen Pro­bleme und Lösun­gen beleuch­ten.

Version 3.1 von Atlassian FishEye und Crucible erschienen

Diese Woche erschien die aktu­elle Ver­sion 3.1 von Atlas­sian Fish­Eye und Cru­ci­ble, die meist zusam­men genutzt wer­den und daher kurz FeCru bezeich­net wer­den. Die Neue­run­gen kon­zen­trie­ren sich auf ein über­sicht­li­che­res Dash­board, eine schnel­lere Suche und die Inte­gra­tion von JIRA-Work­flows.

Stash 2.6 veröffentlicht

Atlas­sian hat von sei­nem Ent­er­prise-Git-Manage­ment-Tool Stash die Ver­sion 2.6 ver­öf­fent­licht. Nach­dem mit Ver­sion 2.5 die Mög­lich­keit geschaf­fen wurde, Pro­jekte und Repo­si­to­ries öffent­lich zugäng­lich zu machen, ent­hält Ver­sion 2.6 fol­gende Neue­run­gen: Fork-Syn­chro­ni­sa­tion, Audit Log­ging und die Repo­si­tory-Schnell­su­che.

Bamboo 5 verbessert Releasemanagement und Deployment

Mit Bam­boo 5 geht Atlas­sian den Weg vom Con­ti­nuous Inte­gra­tion hin zum Con­ti­nuous Deli­very Sys­tem. Neue Funk­tio­nen unter­stüt­zen neben dem Build­ma­nage­ment auch stär­ker das Deploy­ment von Soft­ware­r­e­lea­ses auf meh­re­ren Umge­bun­gen, vom Test­sys­tem bis hin zum pro­duk­ti­ven Sys­tem (Con­ti­nuous Deli­very) und inte­griert so auf erst­klas­sige Weise den Dev­Ops-Ansatz. Die­ser ver­folgt das Ziel die Kom­mu­ni­ka­tion und Zusam­men­ar­beit zwi­schen Soft­ware­ent­wick­lung und Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion ent­schei­dend…

Stash 2.4 veröffentlicht

Gerade mal etwas über einen Monat ist die Ver­öf­fent­li­chung von Stash 2.3 her und schon gibt es mit Stash  2.4 ein neues Release.Es folgt ein kur­zer Abriss der wich­tigs­ten Fea­tures. Mit der Mög­lich­keit Forks zu erstel­len, wird eine von Platt­for­men wie Git­hub oder Bit­bu­cket bekannte Funk­tio­na­li­tät in Stash inte­griert: Jeder Nut­zer kann eine Kopie eines bestehen­den Repo­si­to­ries erstel­len um z.B. neue…

Stash Project Categories – Beta Version 0.1

Read this arti­cle in ger­man A small sim­ple plugin with a huge effect: Whoever works with Stash pro­bably waits for an oppor­tu­nity to cate­go­rize pro­jects somehow. With Stash Pro­ject Cate­go­ries  each pro­ject can be assi­gned to one or more cate­go­ries in the pro­ject set­tings. Pro­jects that belong toge­ther are use­fully grou­ped. Exam­ple cate­go­ries could be:

Stash Project Categories – Beta Version 0.1

 Read this arti­cle in eng­lish Ein klei­nes simp­les Plugin mit gro­ßer Wirk­lung: Wer mit Stash arbei­tet, war­tet sicher schon eine Weile auf die Mög­lich­keit, Pro­jekte sinn­voll zu kate­go­ri­sie­ren. Mit Stash Pro­ject Cate­go­ries kön­nen Sie in den Ein­stel­lun­gen jedes Pro­jekts eine oder meh­rere Kate­go­rien zuord­nen. Pro­jekte die zusam­men­ge­hö­ren, wer­den somit sinn­voll grup­piert. Bei­spiel­ka­te­go­rien könn­ten sein:

Stash 2.3 veröffentlicht

Neun­zehn Tage nach Stash 2.2 und den darin ent­hal­te­nen Ver­bes­se­rung zur Kop­pe­lung von JIRA und CI-Sys­te­men folgt Stash  2.3 und bringt einige inter­es­sante Neue­run­gen mit.

SourceTree Windows Public Beta

Ges­tern hat Atlas­sian sei­nen VCS-Desk­top-Cli­ent Sour­ce­Tree für Win­dows von der Pri­vate Beta in die Public Beta Phase über­führt. Die bis­her nur unter MacOS lauf­fä­hige Anwen­dung kann damit auch unter Win­dows genutzt wer­den.

Stash 2.2 releast

Nach­dem mit dem Stash Release 2.1 Anfang Februar die Anbin­dung an JIRA und CI ver­bes­sert wur­den, legt Atlas­sian nun mit Release 2.2 und neuen Fea­tures nach. Die inter­es­san­tes­ten neue Fea­tures sind sicher die Erwei­te­run­gen rund um die Git Hooks. Anstelle von Skrip­ten, die auf dem Ser­ver abge­legt wer­den müs­sen, kön­nen Hooks nun als Stash Erwei­te­run­gen (Add-Ons/Plugins) instal­liert und auch über den…

1 2