Datenbanken

Neuerungen in SQL Server 2008: Sparse Columns

Um gleich mal zu Beginn über­trie­bene Erwartungen zu dämp­fen (und even­tu­el­len Normalform-Fetischisten den Wind aus den Segeln zu neh­men): in 99% aller Fälle sind Sparse Columns NICHT unbe­dingt erfor­der­lich. SQL Server 2008 kann jetzt bis zu 16.384 Spalten in einer Tabelle spei­chern (zum Vergleich: bis­her waren maxi­mal 1024 Spalten in einer Tabelle mög­lich). Nun fragt man sich ange­sichts sol­cher Größenordnungen…

Tipps und Tricks: Datum aus DateTime extrahieren im SQL-Server

Um aus einem Datum mit Uhrzeit, wie es bei­spiels­weise GETDATE() zurück­lie­fert, ein Datumswert ohne Uhrzeit zu machen, sind bis zur Version 2005 des SQL-Servers einige Verrenkungen not­wen­dig. Ich möchte hier ein paar Lösungsansätze auf­zei­gen. Diese sind nach mei­ner Präferenz sor­tiert: SELECT DATEADD(dd, 0, DATEDIFF(dd, 0, GETDATE())) SELECT CAST(FLOOR(CAST(GETDATE() AS FLOAT)) AS DATETIME) SELECT CONVERT(DATETIME, CONVERT(CHAR(8), GETDATE(), 112), 112) Es gibt…

Neuerungen in SQL Server 2008: Table Valued Parameters (TVP)

… oder wie bei Microsoft das Basteln abge­schafft wurde Wer schon ein­mal vor dem Problem stand, an eine SQL Server Prozedur oder Funktion eine Liste von Werten oder gar eine Tabelle zu über­ge­ben, der wird für die­ses Problem bestimmt eine Lösung gefun­den haben: Ob man nun die Werte mit einem geeig­ne­ten Trennzeichen ver­se­hen (ich bevor­zuge Pipes ) alle in eine…

Neuerungen in SQL Server 2008: MERGE-Anweisung

Wer sich schon immer mal dar­über geär­gert hat, dass meh­rere SQL-Anweisungen nötig waren, um in einer Tabelle, abhän­gig von den Bedingungen in einer ande­ren Tabelle, Daten ein­zu­fü­gen, zu ändern und/oder zu löschen, der wird über die neue MERGE-Anweisung in SQL Server 2008 hoch­er­freut sein – … vor­aus­ge­setzt, er kann sich für kom­plexe SQL-Anweisungen begeis­tern 😉 .  Das abso­lute Standard-Szenario für die Anwendung…

1 2