Datenbanken

SharePoint Performance_Beitragsbild
Ihr SharePoint ist langsam? – So verbessern Sie die Performance

Und plötz­lich sind sie da, die Beschwerden, wel­che kein Systemverantwortlicher lesen oder hören möchte:

der SharePoint Server ist lang­sam
die Performance ist schlecht
unter sol­chen Bedingungen kann ich nicht arbei­ten

Konkreter wird es in den meis­ten Fällen nicht, es kommt eher noch der Hinweis "es war doch vor­her auch nicht schnell" :-/

Apache Derby eingebettet im WebSpere einsetzen

Für die Speicherung unkri­ti­scher Daten oder wäh­rend der Entwicklung kann es sinn­voll sein, anstatt eines kom­ple­xen DBMS´s eine leicht­ge­wich­tige ein­ge­bet­tete Datenbank, wie z.B. Apache Derby ein­zu­set­zen. In die­sem Artikel soll beschrie­ben wer­den, wie man die Erstellung einer Apache Derby Datenbank im Embedded Mode für die Verwendung in einer Enterprise Application in IBM WebSphere bewerk­stel­li­gen kann.

Zum 12. April 2011 läuft der SQL Server 2005 Mainstream Support aus

Am 12. April 2011 läuft  der Mainstream Support für Microsoft SQL Server 2005 aus, der im Januar 2006 auf den Markt gekom­men ist. Dies geschieht in Übereinstimmung mit den „Microsoft Support Lifecycle“-Richtlinien, in denen Microsoft sich frei­wil­lig ver­pflich­tet hat, für jedes Business- und Entwicklerprodukt 5 Jahre lang Mainstream Support zu leis­ten. Die Extended Support-Unterstützung wird im April 2016 enden. Was…

SQL Server CLR-Integration auf der SQL PASS

Gestern nun fand bei Communardo das Treffen der SQL PASS Regionalgruppe Sachsen zum Thema CLR-Integration in SQL Server 2005 oder 2008 statt. Bei der für den gest­ri­gen Wintereinbruch schon beacht­li­chen Gruppenstärke von 6 Teilnehmern wurde nach mei­nem in ers­ter Linie aus vie­len Beispielen bestehen­den Vortrag das Thema in trau­ter Runde bei Kaffee und Brötchen aus­führ­lich und sehr ange­regt dis­ku­tiert und so hat…

SQL PASS Treffen am 29.11.2010 in Dresden

Am Montag, dem 29.11.2010 18:30 Uhr soll nun der für den 29.09.2010 geplante SQL PASS Termin nach­ge­holt wer­den, und zwar ent­ge­gen ein­ge­schlif­fe­ner Gewohnheiten ein­mal nicht im IT-Trainingshaus am Waldschlösschen, son­dern in den Räumen von Communardo. Eine Anfahrtsbeschreibung fin­det sich hier. Nochmal zur Erinnerung: Thema bei die­sem Treffen wird die CLR-Integration in SQL Server 2005 oder 2008 sein. Davon gehört hat…

Neuerungen in SQL Server 2008 R2

Wie unter mei­nem letz­ten Beitrag ange­kün­digt, wurde am 25.01.2010 das PASS Treffen zu SQL Server 2008 R2 mit Georg Urban als Vortragendem nach­ge­holt. Wer nun (wie ich) bis dahin dachte, die Neuerungen in Release 2 wür­den sich schwer­punkt­mä­ßig auf Business Intelligence kon­zen­trie­ren, wurde erst ein­mal eines Besseren belehrt. Um es auf den Punkt zu brin­gen: Die Schwerpunkte des SQL Server 2008…

SQL PASS Treffen am 25.01.2010 in Dresden

Alle SQL PASSler aus Sachsen (und die, die es wer­den möch­ten) sind zum Jubiläumstreffen 5 Jahre PASS Deutschland der Regionalgruppe Sachsen am Montag, den 25.01.2010 um 18:30 Uhr ein­la­den. Der PASS Deutschland e.V. wurde am 31.08.2004 gegrün­det und fei­erte des­halb im August/September 2009 in allen Regionen das fünf­jäh­rige Bestehen. Zu die­sem Jubiläum wur­den in allen Regionen Treffen der Regionalgruppen mit…

Evaluierung: SharePoint 2007 mit Filestream

Immer häu­fi­ger ver­drängt der SharePoint Server den Fileserver als Ablageort von zen­tra­len Datei. Doch lei­der stößt man dadurch nur all zu schnell an die Grenzen der Contentdatenbanken(ca. 100 GB). Seit dem SQL Server 2008 steht eine neue Funktion Filestream zur Verfügung, wel­che es erlaubt, die soge­nann­ten Blobs direkt auf die Festplatte zu schrei­ben. Näheres zum Blob Storage fin­den Sie hier. Bei…

MS-SQL und PHP – Umlaute und die Kommandozeile

Einem selt­sa­men Problem im Zusammenhang mit der Lucene-Search, MS-SQL und PHP auf der Kommandozeile bin ich kürz­lich auf die Spur gekom­men. Auf einem Windows-Server mit MS-SQL 2000 waren bei einer Webanwendung in den Suchergebnissen sämt­li­che deut­schen Umlaute ver­schwun­den – Begriffe mit Umlauten wur­den dem­zu­folge von der Suche auch nicht gefun­den. In der CP1252-encodierten MS-SQL-Datenbank stan­den  jedoch alle Umlaute kor­rekt und…

Jubiläumsveranstaltung der SQL Pass zu BI: ausgefallen und doch stattgefunden

Am 07.09.2009 fand in Dresden die bereits im Vorfeld hier erwähnte Jubiläumsveranstaltung der SQL Pass Group statt. Thema sollte die bevor­ste­hende Release 2 von SQL Server 2008 (Codename Madison) mit ihren Möglichkeiten zu Self Service BI, SQL Server Data Warehouse Scale Out und wei­te­ren Neuheiten sein. Leider musste Sprecher Georg Urban wegen Krankheit kurz­fris­tig absa­gen, wes­halb die Veranstaltung wohl hätte…

Jubiläumsveranstaltung bei SQL Pass Sachsen

Das nächste SQL Pass Treffen der Regionalgruppe Sachsen fin­det bereits am 07.09.2009 18:30 wie gewohnt im IT Trainingshaus (mitt­ler­weile in den neuen Räumlichkeiten im 4. Obergeschoss) statt. Es gibt eine Jubiläumsveranstaltung anläss­lich des 5‑jährigen Bestehens von PASS Deutschland e.V. und einen Vortrag zum Thema "SQL Server 2008 R2: Self Service BI, SQL Server Data Warehouse Scale Out und wei­tere Neuheiten".…

SQL Pass Treffen in Dresden mit Vortrag von Communardo

Am 14.08.2009 fin­det um 17:30 Uhr im IT Trainingshaus das nächste Treffen der Regionalgruppe Sachsen der SQL Pass Deutschland statt. Martin Hey von Communardo wird einen Vortrag zu Einsatz und Nutzen des in SQL Server 2008 neu ein­ge­führ­ten HierarchyId-Datentyps hal­ten. Wer sich vorab schon mal auf Martins Blog über seine Posts zum Thema SQL Server infor­mie­ren will, kann das hier…

SQLdays – Die Fachkonferenz für den Microsoft SQL Server!

Communardo ist Partner der SQLdays, die von 29.–30. September 2009 in Rosenheim statt­fin­den. Sichern Sie sich am bes­ten noch heute Ihre Teilnahme und spa­ren Sie so mit Promocode „SQL-Com89“ min­des­tens 100,- EUR auf den Konferenzpreis (bis 31. August 2009)! . Seien auch Sie 2009 bei den SQLdays mit dabei – wenn es heißt „Von Profis für Profis“. So erfah­ren Sie…

SQL Pass Treffen in Dresden

Am 27.04.2009 fand im IT Trainingshaus ein Treffen der Regionalgruppe Sachsen der SQL Pass Deutschland statt. Diese SQL Server Usergroup trifft sich ca. alle 2 Monate in Dresden, Organisator ist Ralf Dietrich, wel­cher auch einen beacht­li­chen Anteil an Vorträgen zu den Treffen bei­steu­ert. Des Weiteren wer­den im Wechsel Vorträge durch andere Mitglieder der Usergroup oder auch externe Speaker über­nom­men und…

Neuerungen in SQL Server 2008: Räumliche Datentypen

Genau wie der Datentyp HierarchyId, so sind auch die neuen räum­li­chen Datentypen geo­me­try und geo­gra­phy CLR-Datentypen, die in jeder Datenbank ver­füg­bar sind – unab­hän­gig davon, ob CLR-Funktionen akti­viert sind. Der geo­me­try-Datentyp erlaubt die Darstellung von Daten im kar­te­si­schen Koordinatensystem und die Durchführung von Berechnungen mit die­sen Daten. Das möchte ich an einem Beispiel ver­deut­li­chen: In die­sem Koordinatensystem befin­den sich 2…

Neuerungen in SQL Server 2008: Der HierarchyId-Datentyp

Möchte man hier­ar­chi­sche Daten able­gen – wie z.B. Organisationsstrukturen in Unternehmen, so war das Standard-Vorgehen dazu bis­her, 2 Felder zu ver­wen­den – zunächst die Id des eigent­li­chen Elements und in einem wei­te­ren Feld die Id des Elternknotens. Damit las­sen sich Abfragen wie: "Wer ist direk­ter Vorgesetzter des Mitarbeiters X?" oder "Welche Mitarbeiter sind direkt dem Vorgesetzten Y unter­stellt?" recht ein­fach…

Neuerungen in SQL Server 2008: FILESTREAM Storage

Große BLOBs (Videos, Word-Dokumente etc.) konnte man in MS SQL Server bis­her ent­we­der in der Datenbank (lang­sam) oder im Filesystem (unsi­cher, keine Transaktionen) able­gen. FILESTREAM Storage ver­eint die Vorteile von bei­den. Das Konzept von FILESTREAM inte­griert das SQL ServerDatenbankmodul in ein NTFS-Dateisystem: BLOB-Daten vom Typ varbinary(max) wer­den im Dateisystem gespei­chert. Dadurch greift nicht die für varbinary(max) defi­nierte Größenbeschränkung auf 2…

1 2