Atlassian

JIRA 6 – Custom Fields übersetzen

Es gibt wenige Feature Requests bei Atlassian, die schon seit acht Jahren exis­tie­ren und ent­spre­chend viele Votes erhal­ten haben. Eines davon ist die Möglichkeit benut­zer­de­fi­nierte Felder zu über­set­zen. Mit dem Release von JIRA 6 ist es jetzt mög­lich, die Bezeichnungen für benut­zer­de­fi­nierte Felder in meh­re­ren Sprachen zu hin­ter­le­gen. Der dazu­ge­hö­rige Vorgang bei Atlassian ist JRA-6798 und umfasst neben benut­zer­de­fi­nier­ten Feldern…

Confluence 5.1 ist da

In die­sem Jahr geht es Schlag auf Schlag. Confluence 5.0 ist gerade noch frisch auf dem Markt, da erblickt auch schon die Version 5.1 das Licht der Welt. Zwar bringt die 5.0 mit dem neuen Design schon viele Änderungen mit sich, das große Feature-Release ist es aller­dings nicht. Dafür hat es die Version 5.1 nun rich­tig in sich.

Confluence 5: Der Seitenbaum ist zurück!

 Read this arti­cle in eng­lish  Mit Confluence 5 hat Atlassian das Design über­ar­bei­tet und viele Funktionen zusam­men­ge­fasst und ver­ein­facht. Das Standard Design mit sei­ner intel­li­gen­ten Seitenleiste ist nun eine Klasse Alternative zum bis­he­ri­gen "Documentation Design". Doch eine kleine Kleinigkeit hält Nutzer noch vom Umstieg auf das neue Atlassian Standard Design ab: Der gewohnte Seitenbaum über alle Seiten des Bereichs ist nicht…

Confluence 5: The page­tree is back!

 Read this arti­cle in ger­man With Confluence 5 Atlassian pro­vi­des a whole new Design that impro­ves the usa­bi­lity of the Wiki sys­tem. The default design with its intel­li­gent side­bar is now an alter­na­tive to the exis­ting "Documentation Theme". But a small little thing keeps users from swit­ching to the new Atlassian default design: The com­plete page­tree is not avail­able in…

Kritische Sicherheitslücke in JIRA

Gestern hat Atlassian einen Hinweis zu einer kri­ti­schen Sicherheitslücke ver­öf­fent­licht. Atlassian stuft die Sicherheitslücke als "Critical" ein, was dem höchst­mög­li­chen Schweregrad in der von Atlassian defi­nier­ten Abstufung ent­spricht. Im kon­kre­ten Fall bedeu­tet dies, dass ein Angreifer, der einen gül­ti­gen JIRA Account hat, belie­bige Dateien auf dem JIRA Server über­schrei­ben kann für die der Betriebssystemnutzer, unter dem JIRA läuft, Schreibberechtigung hat.…

Crucible in der Praxis

Im Zuge der Vorstellung der Entwicklungstools von Atlassian hat­ten wir uns bereits mit Crucible beschäf­tigt. Im Artikel mei­nes Kollegen David wur­den dabei vor allem die Features von Crucible beleuch­tet. Hier soll es nun darum gehen, wel­che Erfahrung wir bei unse­rer täg­li­chen Arbeit mit dem Code-Review Tool von Atlassian gemacht haben.

Konzepte schrei­ben mit Confluence und JIRA – ein Proof of Concept für's Anforderungsmanagement

Ein gro­ßer Teil unse­rer täg­li­chen Arbeit besteht in der Konzeption und Abstimmung der Anforderungen unse­rer Kunden.  Als Basis für die Implementierung und Anpassung von Software im Rahmen eines Projektes ist die­ser Schritt uner­läss­li­che Grundlage für jedes wei­tere Vorgehen im Projekt. Derzeit wer­den alle Konzepte bei Communardo auf Basis einer Wordvorlage geschrie­ben. Die Verwaltung der Anforderungen erfolgt in JIRA, eine Schnittstelle…

GreenHopper 6.1 – die Rückkehr der Epics! (Taming your Backlog)

Vergangene Woche hat Atlassian GreenHopper 6.1 ver­öf­fent­licht. Obwohl die Versionsnummer nicht unbe­dingt gra­vie­rende Änderungen ver­mu­ten lässt, hat sich recht viel getan. Wer schon mal unter einem per­ma­nent wach­sen­den Backlog zu lei­den musste (oder noch lei­det), sollte 10 Minuten in das Lesen die­ses Artikels inves­tie­ren. Der Titel die­ses Posts lässt es bereits ver­mu­ten, die Epics sind zurück! Nutzern, die GreenHopper bereits…

Atlassian Stash – Git Repository Management im Unternehmensumfeld

Der fünfte Teil unse­rer Blogreihe zu agi­ler Softwareentwicklung wid­met sich Atlassian Stash. Im Softwareentwicklungsprozess ist die­ses Werkzeug ein inte­gra­ler Bestandteil, da ent­stan­de­ner Sourcecode oder Konfigurationsdateien in einem Versionskontrollsystem abge­legt und auch noch über das Projektende hin­aus für Wartung und Fehlerbehebung bereit­ge­stellt wer­den müs­sen. Stash arbei­tet hier­bei mit dem ver­teil­ten Versionskontrollsystem Git.

Sicherheitslücke in Atlassian Stash

Atlassian hat diese Woche einen Hinweis zu einer Sicherheitslücke in Stash ver­öf­fent­licht. Dabei han­delt es sich um eine Anfälligkeit gegen Cross-Site-Scripting. Atlassian stuft die Sicherheitslücke als “High” ein, was dem zweit­höchs­ten Schweregrad in der von Atlassian defi­nier­ten Abstufung ent­spricht. Im kon­kre­ten Fall kann ein Angreifer eige­nes JavaScript auf einer Stash Website ein­bet­ten. Atlassian emp­fiehlt ein Upgrade auf die aktu­ellste Stash…

Kritische Sicherheitslücke in Atlassian Bamboo

Zusätzlich zum Hinweis über meh­rere Sicherheitslücken in JIRA hat Atlassian diese Woche einen Hinweis zu einer Sicherheitslücke in Bamboo ver­öf­fent­licht. Das Ausnutzen die­ser Lücke kann es Angreifern unter bestimm­ten Konstellationen erlau­ben Java Code in die Bamboo JVM ein­zu­schleu­sen und mit den Rechten des JVM-Nutzers auf dem Server aus­zu­füh­ren. Atlassian stuft die Sicherheitslücke als “Critical” ein, was dem höchs­ten Schweregrad in…

Sicherheitslücke in Atlassian FishEye und Crucible

Heute hat Atlassian einen Hinweis zu einer Sicherheitslücke ver­öf­fent­licht. Sie ermög­licht Angreifern unter bestimm­ten Umständen sowohl die anonyme Registrierung an dem betrof­fe­nen System, als auch den anony­men Zugriff auf das System. Atlassian stuft die Sicherheitslücke als “Medium” ein, was dem zweit­nied­rigs­ten mög­li­chen Schweregrad in der von Atlassian defi­nier­ten Abstufung ent­spricht. In die­sem Fall ist es dem Angreifer mög­lich, alle in…

1 12 13 14 15