Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Willkommen zu Confluence 7.0!

Erfahren Sie alle neuen technischen und funktionalen Features von Confluence 7.0

Es ist soweit!

Knapp drei Jahre ist es her, seit Atlassian Confluence 6.0 auf den Markt brachte und mit die­sem Release das gesamte Feld von Social Collaboration grund­le­gend revo­lu­tio­niert hat.

Jetzt, drei Jahre spä­ter, ist es end­lich soweit: Das neue Confluence 7.0 ist da! Veröffentlicht am 10. September 2019, bie­tet es eine Vielzahl an neuen und span­nen­den Funktionalitäten. Dazu zäh­len u.a. Lösungen für Geo-Performance-Herausforderungen, bes­sere Upgrade-Planungstools und neue Verwaltungstools. Confluence 7.0 ist ein Plattform-Release, was zusätz­lich grund­le­gende tech­ni­sche Verbesserungen für Admins und Anwender mit sich bringt.

Lassen Sie sich über­ra­schen von einer brei­ten Palette an neuen tech­ni­schen und funk­tio­na­len Features, die Confluence 7.0 mit sich bringt. Egal ob sofort, oder im nächs­ten Jahr, wenn das Enterprise Release erscheint – ein Update lohnt sich in jedem Fall!

Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf die umfangreichen Features der neuen Confluence Version werfen:

Verbesserung der Geo-Performance durch CDN-Unterstützung


Möglicherweise arbei­ten Ihre Mitarbeiter und Kollegen welt­weit ver­teilt an ver­schie­de­nen Standorten. Die geo­gra­fi­sche Lage kann einen erheb­li­chen Einfluss auf Performance und Ladezeiten Ihres Confluence besit­zen. Die beste Lösung hier­für ist ein Content Delivery Network, kurz CDN genannt. Es gibt nun eine wesent­li­che neue Funktion des CDN für Data Center.

Wie funk­tio­niert es?

Statische Assets (z.B. JavaScript oder CSS) kön­nen durch das CDN auch von Servern in Ihrer Nähe aus gesteu­ert wer­den, wodurch sich die Ladezeiten beschleu­ni­gen. Insgesamt kann so eine deut­li­che Reduzierung des Netzwerkverkehrs und der CPU-Auslastung her­bei­ge­führt wer­den. Befindet sich Ihr Confluence Data Center Server bei­spiels­weise in Deutschland, trägt das CDN dazu bei, dass die Assets auch von welt­weit ver­teil­ten Edge Servern bereit­ge­stellt werden.

Um wei­tere Informationen zur Einrichtung von CDN mit Atlassian Data Center zu erhal­ten, bie­tet Ihnen die­ser Beitrag eine kleine Starthilfe.

Automatische Bereinigung von Synchronisationsdaten


Die gemein­schaft­li­che Bearbeitung von Seiten, Dokumenten und Blogposts in Confluence gehört für viele Nutzer ohne Frage zu den wich­tigs­ten Features. Der "Motor", der im Hintergrund läuft, nennt sich Synchrony, eine Anwendung, die das kol­la­bo­ra­tive Arbeiten unter­stützt und es syn­chron hält. Die erst­klas­sige Funktion der gemein­sa­men Bearbeitung von Inhalten besitzt aller­dings eine Kehrseite – die sich ste­tig fül­lende Datenbank.

Um die Datenmenge best­mög­lich ein­zu­gren­zen, lau­fen ab Confluence 7.0 zwei neue Arten von Räumungsvorgängen: "soft" und "hard evic­tion jobs".

  • Soft Eviction Job: regel­mä­ßige Bereinigung aller Synchrony-Daten, die nicht mehr benö­tigt werden
  • Hard Eviction Job: schnellst­mög­li­che Bereinigung von z.B. per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus Synchrony

Wenn Sie mehr zum Thema "Entfernen von Synchrony-Daten" erfah­ren möch­ten, fin­den Sie hier wei­ter­füh­rende Informationen.

Effizientere Vorbereitung auf Upgrades


Atlassian setzt in Confluence 7.0 auf effi­zi­en­tere und schnel­lere Planungstools für Upgrades. So bie­tet z.B. das neue Pre-Upgrade-Planungstool Funktionen zur Analyse Ihrer Confluence-Site und zuge­hö­ri­ger Checks, sowie die Möglichkeit, einen Upgrade-Guide zu erstel­len, der Sie rasch und unkom­pli­ziert durch Ihren Upgrade-Prozess führt.

Das Planungstool wird von der Atlassian-App "Troubleshooting and Support Tools" bereit­ge­stellt, die in Confluence ent­hal­ten ist. Die App ver­fügt über keine Data Center UI, aber eine aktua­li­sierte Version ist bereits über den Marketplace erhält­lich, der auch Data Center Support bietet.

Ein Hinweis am Rande: Wenn Sie Confluence 6.5 oder höher ver­wen­den, emp­feh­len wir Ihnen, die App "Troubleshooting and Support Tools" vor dem Upgrade zu aktua­li­sie­ren, damit Sie mit dem Tool Ihr Upgrade auf 7.0 kin­der­leicht pla­nen können.

Verbesserungen bei der Migration von Server zu Cloud


Damit der Transfer Ihrer Daten von Server in die Cloud rei­bungs­los von­stat­ten geht, hat Atlassian den Cloud Migration Assistant ent­wi­ckelt – eine App, die es mög­lich macht, ein­zelne Bereiche oder die kom­plette Site zu migrie­ren. Nähere Informationen und Hinweise zur Installation fin­den Sie im Atlassian Marketplace. Die App ist neben Server jetzt auch für Data Center bes­tens geeig­net. Die Migration von Nutzern und Gruppen wird ab sofort eben­falls unter­stützt. Klicken Sie hier, um mehr über den Confluence Cloud Migration Assistant und nütz­li­che Tipps & Tricks für die erfolg­rei­che Durchführung Ihrer Migration zu erfahren.

Darstellung von Miniaturansichten und Vorschauen


Für einige Arten von Dateien (TIFF- oder Photoshop-Dateien) gene­riert Confluence keine Miniaturansichten mehr, wie es bei nahezu allen ande­ren Dateitypen der Fall ist. Dies hat den Grund, dass diese Dateien oft zu groß und spei­cher­in­ten­siv sind und zu Lasten der Performance gehen kön­nen. Bei der Generierung von Miniaturansichten für Bild- und Präsentationsdateien (z.B. Powerpoint-Dateien) bringt Confluence 7.0 ein Zeitlimit von 30 Sekunden mit sich.

Die Standardwerte für diese Eigenschaften gel­ten sowohl für Server als auch für Data Center, kön­nen aller­dings bei Bedarf von Ihnen geän­dert werden.

Atlassian User Interface (AUI) Upgrade


Das Upgrade der bis­he­ri­gen Version 7.9.7 auf 8.3.4 bringt eben­falls einige Änderungen mit sich. So erschei­nen die App Switcher Icons und das Benachrichtigungsbanner dem Nutzer nun in einem leicht ver­än­der­ten Design.

App Switcher Icon

App Switcher Icon

Benachrichtigungen

Benachrichtigungen

… und noch viele weitere Features


  • Upgrades der Atlassian-Plattform und Bibliotheken von Drittanbietern (z.B. jQuery, Guava und Spring Framework)
  • Entfernen von vor Confluence 6.0 ver­al­te­tem Code
  • Auslaufender Support für einige Makros. Welche Makros betrof­fen sind, kön­nen Sie hier nach­le­sen.
  • Viele Bugfixes

Fazit:

Confluence 7.0 bie­tet ein umfang­rei­ches Repertoire an neuen Funktionen, tech­ni­schen Verbesserungen und anwen­der­freund­li­chen Nutzungsmöglichkeiten. Insbesondere Verbesserungen bei der Zusammenarbeit in Confluence sowie der Planbarkeit von Upgrades oder Migrationen sind hervorzuheben.

Insgesamt ist eine deut­li­che Fokussierung Atlassians weg von Confluence Server, hin zu Confluence Cloud und/oder Data Center zu beob­ach­ten. So wer­den ins­be­son­dere Funktionen für Cloud und Data Center kon­ti­nu­ier­lich ver­bes­sert und vor­an­ge­trie­ben. Dennoch bie­tet Atlassian mit Confluence 7.0 eine Vielzahl von inno­va­ti­ven Funktionalitäten für alle Dienste – Server, Data Center und Cloud.

Egal, wofür Sie sich ent­schei­den: fällt Ihre Wahl auf Confluence 7.0, tref­fen Sie defi­ni­tiv die rich­tige Wahl! (Lächeln)

Sie haben Fragen zum Release oder Probleme beim Update?

Unsere Experten hel­fen Ihnen gern weiter.

 

Ihre Kontaktanfrage

Wie kön­nen wir Sie erreichen?

Die Communardo Software GmbH nimmt den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sehr ernst. Aus die­sem Grund haben wir tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen getrof­fen, die sicher­stel­len, dass die Vorschriften über den Datenschutz von uns beach­tet wer­den. Die Communardo Software GmbH gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

CAPTCHA
Bitte war­ten …

Related Posts

Pin It on Pinterest