Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Was kommt nach Enterprise 2.0

Im Future Talk #9 spricht Stefan Ehrlich von T‑Systems Multimedia im Gespräch mit Steffen Büffel nicht nur über die Veränderungen in Unternehmen hin zum Enterprise 2.0 son­dern am Ende des Gesprächs auch über die Frage "Was kommt nach Enterprise 2.0?". Seite Antwort kommt nicht über­ra­schend. Das Pendel wird wie­der in die andere Richtung schwin­gen. Wenn wir gegen­wär­tig mehr Freiheit wagen, Strukturen auf­bre­chen und ganz auf kol­lek­tive Intelligenz set­zen, dann wird es viel­leicht so sein, dass in der nächs­ten Entwicklungsstufe wie­der Struktur, Ordnung, durch­aus auch Hierarchie und der ein­zelne Fachexperte wie­der einen grö­ße­ren Stellenwert bekom­men.

Ergänzen möchte ich meine per­sön­li­che Erfahrung, dass im Rahmen jeder neuen Welle durch die vor­her gesam­mel­ten Erfahrungen vor allem auch die Dinge rich­tig umge­setzt wer­den, die in der vor­her­ge­hende Welle eupho­risch aus­pro­biert wur­den. Im Enterprise 3.0 wer­den wir also erle­ben, dass Partizipation, nut­zer­ge­ne­rierte Inhalte und der Einsatz von Social Software zum Alltag in Unternehmen gehö­ren.

Related Posts

Avatar Stefan Ehrlich

Hallo Dirk,
ich denke mit den Wellen lie­gen wir rich­tig. Haben wir oft genug gese­hen.
Was raus­kom­men wird ist eigent­lich Spekulation, aber auf jeden Fall das nütz­li­che und prak­ti­ka­ble. Unabhängig von den Tools wird der Mensch als respek­tier­tes und geach­te­tes Individuum immer wei­ter in den Vordergrund tre­ten, was uns Führungskräfte sicher for­dern wird :o)

[…] Schritt vom kom­mer­zi­el­len, mas­sen­taug­li­chen Web 2.0 hin zum betriebs­wirt­schaft­lich inter­es­san­ten Enterprise 2.0, 3.0, 4.0 usw. Am Anfang stand in der Vergangenheit doch immer ein Massenphänomen – mal abge­se­hen von den […]

Comments are closed.

Pin It on Pinterest