Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Communardo Trendforum Stuttgart 2011: Vorab-Interview mit dem Kabarettist Klaus Birk

Morgen (8. Februar 2011) findet das Communardo Trendforum erstmals in Stuttgart unter dem Motto “Prozess(R)evolution im Enterprise 2.0″ statt. Das Trendforum ist die Diskussions- und Austauschplattform für Führungskräfte sowie verantwortliche Entscheider aus den Bereichen, Intranet, Unternehmenskommunikation, Organisationsentwicklung und Wissensmanagement zu aktuellen, wichtigen Themen rund um die Optimierung von Kommunikationsprozessen und Team Collaboration in Unternehmen. Nachdem wir mit den Referenten Ilja Hauß und Prof. Dr. Joachim Niemeier bereits vorab gesprochen hatten, möchten wir an dieser Stelle auch unser Vorab-Interview mit dem Kaberettist Klaus Birk veröffentlichen, der das Trendforum nicht nur eröffnen, sondern mit seinem Programm auch sehr unterhaltsam ausklingen lassen wird.

Michael Grüning:
Hr. Birk, ich konnte Sie bereits bei einem Ihrer vielen Auftritte im neuen Renitenz-Theater in Stuttgart erleben und konnte mich dabei fantastisch amüsieren über Ihre stichhaltigen Pointen zu gesellschaftspolitischen Themen der Stadt Stuttgart, der Region Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg. Was verbindet Sie mit der Region Stuttgart und wie schaffen Sie es, über so viele Themen so gut informiert zu sein?

Klaus Birk:
birkVor allem verbindet mich mein Leben mit der Region Stuttgart, es ist die reine Freude, wenn da nicht die Schwaben wären. Sie sind wunderbar, einfühlsam, gastfreundlich, haben aber meist keine Zeit dies einem zu zeigen. Teil zwei der Frage: Um gut informiert zu sein, hilft es täglich die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten zu lesen, mit Leuten zu reden und im Hintergrund freundlich zu recherchieren.

Michael Grüning:
Welche Projekte bearbeiten Sie derzeit und wo kann man Sie in 2011 noch alles live erleben?

Klaus Birk:
Live kann man mich überall erleben, wo ich persönlich auftrete. So im April in Leonberg, im Juli und September  sowie zwischen Ende November, Anfang Dezember und im Januar insgesamt drei Wochen lang im Renitenz Theater in Stuttgart. Projekte sind wir immer: Das neue Programm für Stuttgart „Wahl statt Stuttgart (2011)!“, Szenen fürs Radio, Fernsehen, Zeitungen und meine Bühnenprogramme, wie zum Beispiel „Liebe Dich oder Du kannst mich gern haben!“ und „Freude pur!“.

Michael Grüning:
Mit welchen Erwartungen sehen Sie dem Trendforum am 08.02.2011 entgegen?

Klaus Birk:
Ich sehe dem Trendforum gelassen entgegen. Versuche dabei frei von Erwartungen zu sein. Es ist diese ruhige Gelassenheit, die den Schwaben sagen lässt: „Wir können alles, außer was dafür!“. Und solang hier kein Paradigmenwechsel an uns vorgenommen wird, finden wir jeden Trend prima, der diesen Satz bestätigt.

7. Februar 2011

1 Kommentar

[…] IBM Social Business Jam zu verbringen? Mal sehen, im Zweifel halte ich mich an Klaus Birks Motto “Wir können alles, außer was dafür!” und gehe doch hin, zumal man als Freiberufler eh niemals krank sein darf ist. Ist Enterprise 2.0 […]

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest