Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Share-It: Fallstrick Mehrsprachige Zusatzfelder

Zum Verkauf eini­ger unse­rer Produkte ver­wen­den wir Share-It im Zusammenspiel mit unse­rem Licensor. Der fol­gende Artikel zeigt eine Schwäche von Share-It und wie man mit die­ser zurecht­kom­men kann.

Schwäche: Zusatzfelder

Die Verwaltungsoberfläche von Share-It ist lei­der wenig intui­tiv, so dass man immer wie­der eini­ges an Zeit auf­brin­gen muss, um bestimmte (eigent­lich ein­fa­che) Konfigurationen vor­zu­neh­men. Beispielsweise benö­ti­gen wir zur Generierung von Lizenzen für Communote die soge­nannte Server Id. Damit diese unse­rem Licensor zur Verfügung steht, muss der Kunde bei Share-It ein Zusatzfeld aus­fül­len.

Es ist rela­tiv ein­fach einem Produkt Zusatzfelder hin­zu­zu­fü­gen, doch es ist nicht ersicht­lich, dass die neuen Zusatzfelder erst ein­mal nur in Englisch zur Verfügung ste­hen, egal, ob man diese als Pflichtfeld dekla­riert hat oder nicht. Das Feld an sich ist ange­legt, aber besitzt keine Beschriftung in ande­ren Sprachen und wird in die­sen auch nicht ange­zeigt.

Oder anders gesagt: Ich defi­niere ein Zusatzfeld, der Kunde sieht die­ses aber nur in Englisch bis ich eine Beschriftung für jede Sprache ein­ge­ge­ben habe. D.h. besucht der Kunde die Shop-Seite bei Share-It in Deutsch oder Französisch sieht er das Feld nicht, bis es in sei­ner Sprache zur Verfügung steht. Zur Erinnerung: Auch wenn es ein Pflichtfeld ist.

Etwas unschön ist an die­ser Stelle, dass Share-It über 20 Sprachen defi­niert, für die man den Namen des Felds hän­disch ein­tra­gen muss.

Was tun?

Eine "echte" Lösung könnte nur von Share-It selbst kom­men. Hier möchte ich ledig­lich zei­gen, wie man die Sprache wech­selt und so den Namen für ein Zusatzfeld in die­ser ange­ben kann:

  1. Auf die Suchmaske für Zusatzfelder gehen und dort die Sprache wäh­len
  2. Produkt aus­wäh­len und Beschriftung ein­ge­ben.
  3. Das ist alles. Mehr nicht. Meiner Meinung nach trotz­dem sehr schwer her­aus­zu­fin­den.

Related Posts

Pin It on Pinterest