Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Rückblick auf das erste Communardo Trendforum 2011 in Stuttgart zur Prozess(R)evolution Enterprise 2.0

Communardo Trendforum Stuttgart 2011

Gäste des Trendforums 2011 in StuttgartDas erste Communardo Trendforum in Stuttgart ist bereits Geschichte: In der sehr angenehmen Atmosphäre der biokraftwerk Catering Lounge haben sich am 8. Februar 2011 mehr als 25 verantwortliche Entscheider zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und fundierten Diskussionen zum Thema „Prozess(R)evolution im Enterprise 2.0“ getroffen. Die Hintergründe sind dabei sowohl hinsichtlich der vertretenen Branchen wie auch der Führungspositionen, aus denen unsere Gäste kamen, genauso vielschichtig, wie das Thema Enterprise 2.0 selbst: Die Vertreter kamen unter anderem aus der Automobil- und Zulieferindustrie, der chemischen Industrie, dem Baugewerbe sowie verschiedenen IT- und Dienstleistungsunternehmen und deckten dabei ein Aufgabenspektrum ab, welches vom Berater, Fachbereichsverantwortlichen, Wissensmanager, Account-Manager über HR- und Marketingverantwortliche bis hin zur internen und externen Unternehmenskommunikation reichte.

Ilja Hauß auf dem Trendforum 2011 in StuttgartZum 10jährigen Firmenjubiläum von Communardo (Communardo ist seit 2001 in Dresden mit Lösungen rund um Enterprise 2.0 vertreten – und seit genau einem Jahr auch in Stuttgart) wurden die Teilnehmer nach der Begrüßung von Michael Grüning durch den in der Region Stuttgart und darüber hinaus bekannten Kabarettisten Klaus Birk auf einen ebenso spannenden wie auch unterhaltsamen Abend eingestimmt.

Direkt im Anschluss folgte der erste Impulsvortrag zum Thema „Der Enterprise 2.0 Irrtum“ von Ilja Hauß. Die wichtigsten Erkenntnisse waren dabei, dass es in keinem Fall Großprojekte sind, die Enterprise 2.0 in einem Unternehmen zum Erfolg verhelfen – sondern im Gegenteil sehr kleine, aber geeignete Maßnahmen an der richtigen Stelle sind, die den Grundstein für den Erfolg von Enterprise 2.0 im Unternehmen legen. Darüber hinaus hat ein funktionierendes Enterprise 2.0 einen hohen Nutzen bei den Themen Geschwindigkeit, Flexibilität, Reaktionsfähigkeit, Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und nicht zuletzt ein enormes Potenzial an Kosteneinsparungen.

Prof. Niemeier auf dem Trendforum 2011 in StuttgartFundiert durch Studien, die in mehreren Unternehmen geführt wurden, konnte im zweiten Vortrag „Best Practices im Enterprise 2.0“ durch Prof. Dr. Joachim Niemeier aufgezeigt werden, welche Ansätze für eine Einführung von Enterprise 2.0 in Unternehmen angewendet wurden. Eine wichtige Erkenntnis ist dabei durchaus, dass die Strategie der Einführung stark mit der Größe der Unternehmen korreliert. Genauso wurden sehr gute Beispiele aufgezeigt, wo die Einführung von Enterprise 2.0 Ansätzen sehr sinnvoll ist – und wo man auch bei bestehenden Strukturen bzw. Lösungen verbleiben kann.

Die anschließende Diskussionsrunde bei vorzüglicher Bewirtung durch das sehr aufmerksame Team des Biokraftwerks zeigte, dass das Thema Enterprise 2.0 in den meisten Unternehmen so weit vorangeschritten ist, dass man zwischenzeitlich bei weitem nicht mehr über das „ob“, sondern bereits ausführlich über das „wie“ und vor allem das „wie weiter“ diskutiert – eine ebenso erfreuliche wie notwendige Entwicklung.

Klaus Birk auf dem Trendforum 2011 in StuttgartFür den gemütlichen und unterhaltsamen Ausklang des Abends konnte im Anschluss wieder Klaus Birk sorgen, der mit seinen ebenso treffenden wie wahren Anekdoten rund um die Stadt Stuttgart und die Schwaben die Gäste auf hohem Niveau auf das Köstlichste amüsierte.

Wir möchten die Gelegenheit an dieser Stelle noch einmal nutzen, um uns ganz herzlich bei all unseren Gästen für deren Kommen und vor allem über die fruchtbaren und hochinteressanten Diskussionen zu bedanken. Unser besonderer Dank gilt Prof. Dr. Joachim Niemeier für die Unterstützung im Vorfeld des Trendforums und seinen hochinteressanten Vortrag. Darüberhinaus möchten wir uns ganz herzlich bei Klaus Birk für seine organisatorische Unterstützung und seinen großartigen Auftritt sowie beim Team der biokraftwerk Catering Lounge bedanken. Wir haben uns sehr über das Gelingen dieses Abends gefreut.

Weitere Bilder des Abends können Sie sich hier ansehen.

Die Vorträge des Abends finden Sie untenstehend als Slideshare.



11. Februar 2011

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest