Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Rückblick auf die European SharePoint Conference 2011

Zum Einstieg ein paar Zahlen:

  • Es wur­den bereits über 125.000.000 SharePoint-Lizenzen an über 65.000 Unternehmen ver­kauft. (Quelle)
  • Bei 80% der Fortune 500 Companies ist SharePoint im Einsatz. (Quelle)
  • Es gibt 700.000+ Entwickler und 4.000+ Trained Partners. (Quelle)
  • SharePoint ist mitt­ler­weile eines der größ­ten Geschäftsfelder bei Microsoft. (Quelle)
  • Wäre SharePoint eine eigen­stän­dige Firma, wäre diese unter den Top 50 Softwarefirmen der Welt. (Quelle)

SharePoint ist erwach­sen gewor­den! Das konnte man auch auf der European SharePoint Conference 2011 in Berlin deut­lich spüren.

Es gab wenige Themen, Technologien und Produkte in den Vorträgen oder an den Messeständen, von denen man nicht in der ein oder ande­ren Form schon ein­mal etwas gehört oder gese­hen hat.

Aber was auch immer vor­ge­stellt oder dis­ku­tiert wurde, dem konnte man anmer­ken, dass es mitt­ler­weile ein paar Jahre Zeit hatte sich wei­ter zu entwickeln.

Beispiel: SharePoint Shootout: "Workflow on SharePoint"

Drei Hersteller von Workflow-Lösungen haben um die Wette bestimmte Aufgaben gelöst, z.B. Erstellen eines Workflows für Genehmigung einer Dienstreise inner­halb von 5 Minuten.

Einem Hersteller war das zu viel Zeit, er hat des­we­gen inner­halb der 5 Minuten auch gleich erst­mal noch das Produkt auf dem nack­ten Server instal­liert. Ein ande­rer hat der­weil noch eine Anbindung an den Office Communicator (Lync) demons­triert und durch bestimmte Schlagworte in den Instant Messages die Dienstreise doku­men­tiert und genehmigt.

Die Konferenz war per­fekt organisiert!

Vielen Dank an Helen, Tracy, Declan, Michael Greth, die Mitarbeiter des Estrel Convention Center und alle anderen.

Internationale Community

Ob aus Barcelona, Kopenhagen, Hawaii, Dresden oder Minsk. Es waren SharePoint Experten aus der gan­zen Welt vor Ort.

Eine ein­zig­ar­tige Gelegenheit um neue Kontakte zu knüp­fen, alte Bekannte wie­der zu tref­fen oder sich mal bei den Leuten zu bedan­ken, deren Blog-Beitrag einen schon ein­mal davor bewahrt hat, wert­volle Tage sei­nes Lebens für SharePoint-ähm…-Unschönheiten zu vergeuden… 😉

Der Austausch unter 800 Experten war äußerst inter­es­sant und wertvoll.

Auch die Abendveranstaltungen wie die RED Party von Avepoint oder das Conference Dinner im Estrel Convention Center waren sehr gelungen.

Nur beim SharePint bin ich mir noch nicht sicher, ob das nun 568mL, 473mL oder 551mL sind.

SharePoint vNext

Wer sich viele Neuigkeiten von der European SharePoint Conference in Berlin erhofft hatte, wurde ver­mut­lich enttäuscht.

Microsoft, selbst mit 20 von den ins­ge­samt 90 Vorträgen ver­tre­ten (Conference Programme at a Glance), hält sich sehr stark bedeckt, was die nächste Version von SharePoint angeht.

Peter Fischer (Product Manager SharePoint, Microsoft Deutschland) betonte wäh­rend einer Panel Session, dass die nächste Version mit star­kem Fokus auf SharePoint Online ent­wi­ckelt wird, wovon auch die  On-Premise Installationen im Unternehmen pro­fi­tie­ren wer­den, was zum Beispiel bes­sere Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit angeht.

Auf der SPC11 in Anaheim erfuhr man am Rande, dass vier­mal so viele UI-Experten an der nächs­ten Version von SharePoint arbei­ten, als an der letz­ten Version. Das lässt auf einige grund­le­gende Überarbeitungen und ver­bes­serte Unterstützung führ mehr (mobile) Geräte hoffen.

Details wer­den wir wohl erst nächs­tes Jahr im Herbst erfah­ren, wenn die Microsoft SharePoint Conference 2012 in Las Vegas statt­fin­det. (November 12–15, SPC12)

Mein Vortrag: Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5

Ca. 200 Personen hät­ten in mei­nem Raum Platz gefun­den. Die Schweinwerfer haben ein wenig geblen­det, aber soweit ich sehen konnte, war der Raum wohl ganz gut besucht. 🙂

Die hohe Teilnehmerzahl und auch das anschlie­ßende Feedback in per­sön­li­chen Gesprächen, auf Twitter und per E‑Mail zeigt mir, dass die mobi­len Anwendungen mitt­ler­weile ein Thema sind, an dem man kaum noch vor­bei kommt.

Meine Präsentation: Mobile Applications for SharePoint using HTML5 (DEMO-Anwendung)

Ich hoffe, dass für manch einen ein paar nütz­li­che Tipps für die täg­li­che Arbeit dabei waren und bedanke mich noch­mals fürs Zuhören!

Vielen Dank auch an mei­nen Arbeitgeber, für die Unterstützung und Ermöglichung der Teilnahme!

Ich hoffe, dass ich auch nächs­tes Jahr wie­der an der Konferenz teil­neh­men kann. Und zwar nicht nur, weil diese wohl in Barcelona statt­fin­den wird… 😉

Sie haben den Vortrag verpasst?

Kein Problem: Die nächste Gelegenheit gibt es auf den Collaboration Days in der  Schweiz. (29.–30. November 2011)

Fazit

Ob in der Cloud oder als Installation im unter­neh­mens­ei­ge­nen Rechenzentrum, SharePoint ist eine starke Web- und Anwendungsplattform auf die man bauen kann und die auch nicht so schnell vom Markt ver­schwin­den wird. Eher im Gegenteil.

"The Cloud won't trust your code" – man wird gezwun­gen sein, seine Lösungen ein wenig anders zu ent­wi­ckeln, sehr zum Vorteil für den Kunden.

Braucht man für ein Projekt kurz­fris­tig eine Online Plattform zur Zusammenarbeit, mie­tet man sich ein­fach schnell bei SharePoint Online ein. Kein Warten auf die IT-Abteilung, über­schau­bare Kosten. Benötigt man mehr, kann man sich einen Server ins Rechenzentrum des eige­nen Unternehmens stellen.

Communardo steht Ihnen gern als Ansprechpartner zur Verfügung!

So erreichen Sie mich

Christian Heindel
Projektleitung / Softwarentwicklung
Communardo Software GmbH
Kleiststraße 10a
01129 Dresden

E‑Mail: christian.heindel@communardo.de
Telefon: +4935183382234
Twitter: @c_heindel
Profile: XING, LinkedIn

Related Posts

1 Kommentar

Vielen Dank für die Zusammenfassung. Auch Ihre Vorstellung der HTML5-Technologie für SharePoint war klasse, ich war einer der nicht ganz 200…

Comments are closed.

Pin It on Pinterest