Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Rückblick auf das erste .NET Coding Dojo

Am Abend des 29.03. ver­wan­delte sich der Besprechungsraum von Communardo in eine Trainingshalle. Begeisterte und inter­es­sierte Mitarbeiter waren ein­ge­la­den, an einem Coding Dojo teil­zu­neh­men.

Was ist ein Coding Dojo eigent­lich?

Im wei­te­ren Sinne kann man dazu auch Programmier-Übung sagen. Dojo ist ein aus der japa­ni­schen Kampfkunst über­nom­me­ner Begriff. Dort steht er für den Übungsraum, in dem die ein­zel­nen Übungen (= Kata) durch­ge­führt wer­den. In der Übertragung auf den Entwicklerbereich kann man es dann auch als "Zusammentreffen von Entwicklern" über­set­zen, die sich gemein­sam einer meist ein­fa­chen Aufgabe anneh­men und spie­le­risch daran neue Techniken oder Technologien trai­nie­ren.

Wie lief der Abend?

Vom Reiz des Neuen ange­zo­gen, war auch das Interesse team- und abtei­lungs­über­grei­fend erfreu­li­cher­weise sehr groß und der Abend konnte (fast pünkt­lich) begin­nen. Nach einer kur­zen Erklärung des Prinzips von Test Driven Development und wie man eine Kata eigent­lich durch­führt, ging es auch schon los.

Um nicht gleich zuviel Neues zu brin­gen, war das erste Beispiel BubbleSort. Hier kann­ten einige den Algorithmus nicht mehr, gibt es doch im .NET-Framework Methoden, die das für einen über­neh­men. Als die­ser dann klar war, war dies aber eine gute Möglichkeit, TDD aus­zu­pro­bie­ren, ohne sich gleich­zei­tig noch Gedanken darum machen zu müs­sen, wie das Problem gelöst wer­den kann. Da die Kata FizzBuzz dann recht schnell gelöst war, haben wir auch noch die Kata Potter ange­fan­gen, aller­dings war dann irgend­wann die Zeit auch vor­bei und die letzte Optimierung fehlt uns noch.

Was nehme ich mit?

Dojos sind eine ein­fa­che und inter­es­sante Möglichkeit, neue Technologien oder Techniken zu erler­nen und aus­zu­pro­bie­ren. Man kann damit Interesse auch tech­no­lo­gie­über­grei­fend wecken – diese Art der Durchführung ist nicht auf .NET beschränkt. Dojos machen Spaß und auch wenn man kei­nen pas­sen­den Algorithmus fin­det, sieht man Ansätze der Anderen und kann sich selbst ein­brin­gen oder bekommt Ansätze für Herangehensweisen, an die man nicht gedacht hat.

Wie geht's wei­ter?

Der Plan ist, dass die Reihe fort­ge­setzt wird. In unre­gel­mä­ßi­gen Abständen wird es hier wei­tere interne Dojos zu unter­schied­li­chen Themen geben. Öffentliche Dojos wird es ver­mut­lich in Zukunft im Rahmen der .NET Usergroup geben.

Related Posts

Pin It on Pinterest