Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Rückblick Atlassian Launch Night

Wir haben heute Abend in den Büroräumen von Communardo mit der zeit­zo­nen­be­ding­ten Verschiebung die Atlassian Launch Night „nach­ge­fei­ert“. Es gab fast schon einen klei­nen Vorgeschmack auf Weihnachten: geheim­nis­volle Ankündigungen wur­den end­lich gelüf­tet, große Pakete waren aus­zu­pa­cken und vor allem galt es die Neuheiten zu bestaunen.

Atlassian hat in der Launch Night das neues Produkt „OnDemand“ ver­öf­fent­licht. Damit ste­hen alle Atlassian Produkte mit aus­ge­wähl­ten Plugins „in der Cloud“ als SaaS zur Verfügung. Ohne sich um die Betreuung ihrer Anwendungen küm­mern zu müs­sen, kön­nen sich Nutzer von OnDemand aus den „Bausteinen“ eine voll­stän­dig inte­grierte Atlassian Produkt-Suite mit einem sehr guten Preismodell ent­spre­chend ihrer Nutzerzahlen zusammenbauen.

Kurz gesagt: „OnDemand“ ist eine neu durch­dachte und deut­lich opti­mierte Verbindung der bei­den Vorgängerlösungen „Atlassian Hosted“ und „Jira Studio“, die sich wohl vor allem für kleine und schnell auf­zu­set­zende Instanzen lohnt.

Nebenbei wurde Atlassians Webseite und Logos rund­erneu­ert, sowie das Partnerprogramm in das „Atlassian Expert“-Programm umbe­nannt. Man hätte die Veranstaltung auch Atlassian Re-Launch Night nen­nen kön­nen. Die Jenigen, die sich ein auf­se­hen­er­re­gen­des neues Produkt erwar­tet hat­ten (und das Marketing vorab hat diese Gedanken ja geschürt) wer­den nun wohl eher ent­täuscht sein. Meiner Meinung nach bie­tet das „neue“ Atlassian On Demand den­noch Anwendungsfälle und Einsatzszenarien, die es sich zu ent­de­cken loh­nen wird. Und das man sich auf der neu struk­tu­rier­ten und schi­cken Website viel zu schnell fest­le­sen kann habe ich beim Nachlesen für die­sen Artikel schon bemer­ken müssen 😉

Related Posts

Pin It on Pinterest