Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

Die Microsoft Viva-Familie hat ein neues Mitglied – Viva Engage!  

Wussten Sie, dass 68 % der Mitarbeitenden bei der Arbeit das Gefühl haben, dass sich der Arbeitgeber nicht für Ihr Wohlbefinden interessiert? 

Das hat ver­schie­dene Gründe, zum Beispiel, dass sich Mitarbeitende vom eige­nen Unternehmen abge­han­gen und schlecht infor­miert füh­len oder die Work-Life-Balance mit zuneh­men­der Entgrenzung zur Herausforderung wird. 

Um diese Herausforderungen lösen zu kön­nen, sind intel­li­gente und inno­va­tive Tools nötig. Viva Engage erfüllt und über­trifft diese Erwartungen. 

Was kann Viva Engage? 

  • Es bringt den infor­mel­len Austausch zwi­schen Kolleg*innen voran, um sich in hybri­den Arbeitsmodellen bes­ser zu verstehen. 
  • Es ent­hält wie bei­spiels­weise bei Instagram eine Funktion, Stories in Form von Bildern oder Videos zu pos­ten, außer­dem auch Communities und die Möglichkeit, mit sozia­len Interaktionen auf Beiträge zu reagieren. 
  • Es kann in ver­schie­dene bestehende Apps inte­griert wer­den, unter ande­rem Teams, Outlook und Yammer. 
  • Es setzt zwar eine Yammer Lizenzierung vor­aus, ist aber abge­se­hen davon kos­ten­frei.  
blank

Mit Viva Engage wird die Viva Suite in Richtung einer Mitarbeitenden-App ergänzt. So wird die for­male Zusammenarbeit mit infor­mel­len Aspekten ver­bun­den. Dadurch kann es dazu bei­tra­gen, sich unter­ein­an­der mit Kolleg*innen und im Team bes­ser zu ver­ste­hen und Vertrauen auf­zu­bauen. Das trägt eben­falls zur Employee Experience bei. 

Viva Engage lässt sich prin­zi­pi­ell mit einem sozia­len Netzwerk ver­glei­chen – Es dient dazu, sich unter­ein­an­der zu ver­net­zen und Kontakt zu knüp­fen. Besonders von Vorteil ist die Möglichkeit der mobi­len Nutzung ohne zusätz­li­che App, da das Tool bei­spiels­weise in Teams ein­ge­bun­den wer­den kann. 

Mitarbeitende sol­len mit Viva Engage nicht nur bes­ser unter­ein­an­der ver­netzt sein, son­dern auch der Informationsfluss wird ver­bes­sert und zen­triert. Damit nicht genug, nicht nur die Verteilung von Informationen spielt eine ent­schei­dende Rolle, son­dern auch das Teilen von Wissen. Führungskräfte wer­den mit Viva Engage dazu befä­higt, direk­ter mit Mitarbeitenden in Kontakt zu tre­ten und so auch den Prozess gegen­sei­ti­gen Feedbacks zu ver­ein­fa­chen.  

Die Vorteile einer ver­bes­ser­ten Zufriedenheit der Mitarbeitenden sind viel­schich­tig. Einerseits ent­steht durch mehr Zufriedenheit eine höhere Produktivität, ande­rer­seits führt das zu mehr Kreativität und Innovationstrieb. 

Möchten Sie mehr zum Thema Employee Experience erfahren?

23. August 2022
|

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest