Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

JIRA 4.4 veröffentlicht

Gestern hat Atlassian JIRA 4.4 ver­öf­fent­licht. Laut Atlassian selbst ist es das größte Release seit Jahren. Das JIRA-Entwicklungsteam hat hart daran gear­bei­tet, zeit­spa­rende und pro­duk­ti­vi­täts­stei­gernde Features für JIRA-Administratoren und Endanwender bereit­zu­stel­len.

Dazu gehö­ren:

  • Visual Workflow Designer
  • Projekt-zentrierte Administration
  • Neuer Installationswizard und auto­ma­ti­sierte Updates
  • Mehr Möglichkeiten für die Suche

Die neuen Funktionen wer­den in die­sem Video von Atlassian vor­ge­stellt.

Administration auf einfache Art

Visual Workflow Designer

Die Projektadministration hat eine neue, über­sicht­li­che Oberfläche. Alle Einstellungen – Vorgangstypen, Felder und Berechtigungen – eines Projektes sind auf einen Blick ver­füg­bar, was die Verwaltung bestehen­der Projekte sehr ver­ein­facht. Änderungen kön­nen sofort vor­ge­nom­men wer­den.
Die Bearbeitung eines Workflows ist der span­nendste Teil. JIRA 4.4 lie­fert nun im Standard den Visual Workflow Designer.

Visual Workflow Designer für JIRA 4.4

Installieren und Aktualisieren ohne fremde HilfeSchnellsuche im Administrationsbereich

Die Installation, Ersteinrichtung und das Aktualisieren von JIRA wird durch einen neuen Wizard unter­stützt. Der neue Aktualisierungsmechanismus

  • prüft die Kopmpatibilität von Plugins
  • stellt einen "Anpassungsbericht" zur Verfügung
  • migriert bekannte modi­fi­zierte Dateien

Das bedeu­tet, dass JIRA inner­halb kür­zes­ter Zeit lauf- und ein­satz­fä­hig ist und somit viel Zeit für die Erkundung der projekt-zentrierten Administrationsoberfläche übrig bleibt. Mit der Administrationsschnellsuche kann nun jede Seite im Administrationsbereich durch ein­fa­ches Eintippen des Namens auf­ge­ru­fen wer­den.

Mehr Möglichkeiten mit JQL

Jeder, der JIRA ver­wen­det, wird die Erweiterungen der Suche lie­ben. Der WAS-Operator, der bereits in einem frü­he­ren Artikel vor­ge­stellt wurde, wurde nun auch für die Felder Autor und Bearbeiter zur Verfügung gestellt. Durch die Anwendung der dyna­mi­schen Datumssuche, wie Änderungen vor, nach, an einem bestimm­ten Datum oder wäh­rend einer Zeitspanne, erge­ben sich zahl­rei­che neue Möglichkeiten, bestimmte Informationen aus JIRA her­aus­zu­fil­tern:

  • Vorgänge, die Ken wäh­rend des Monats Juni zuge­wie­sen waren
  • Vorgänge, die Kyle an John zuge­wie­sen hat
  • Welche Vorgänge wur­den von Christina vor dem Ende der Woche in den Status 'Erledigt' gesetzt?
  • Wie viele Vorgänge wur­den durch Steve erle­digt?
  • Der Bearbeiter war in der QA-Gruppe wäh­rend des Monats Mai
  • Der Autor war in der QA-Gruppe wäh­rend des Monats Juni

Und noch mehr

Benutzerabhänigige Zeitzonen

Wenn eine Zeitzone für einen Benutzer fest­ge­legt wird, wer­den alle Zeiten in der Zeitzone des Benutzers ange­zeigt und dar­auf hin­wei­sen, ob es bei ande­ren Benutzern gerade Tag oder Nacht ist. Dies för­dert die Echtzeitaktivität, Entscheidungen, wel­chem  Nutzer ein Ticket zuge­wie­sen wird und Erwartungen, wie schnell ein Nutzer ant­wor­ten könnte.

Email & Ströme

Emailvorlagen und Aktivitätenströme erhiel­ten ein Produktivitätsupgrade. Emails bie­ten nun mehr Informationen auf einem Blick sowhl im HTML-Format als auch in der mobi­len Version. Die Aktivitätenströme bie­ten eine Menge neuer, nütz­li­cher Funktionen:

  1. Darstellung wert­vol­ler Informationen in einer ein­fa­chen Art
  2. Filtern der Einträge, auf nur die indi­vi­du­ell wich­tigs­ten
  3. Aktionen kön­nen direkt aus dem Aktivitätsstrom her­aus gestar­tet wer­den.

Dies ist nur ein klei­ner Teil der Neuerungen. Alle Details sind in den Release Notes von Atlassian auf­ge­führt. Wenn JIRA lokal betrie­ben wird, lohnt sich ein sofor­ti­ges Upgrade!  Greenhopper 5.7 ist mit JIRA 4.4 kom­pa­ti­bel und im Paket ent­hal­ten. Somit ist ein extra Download nicht nötig.

Related Posts

Pin It on Pinterest