Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

Ihr Weg in die Atlassian Cloud Teil 1 – Atlassian Jira in 6 Schritten erfolgreich migrieren

Im ersten Teil unserer Blogreihe zum Thema "Ihr Weg in die Atlassian Cloud" erklärt Ihnen unser Cloud Migrations Spezialist Michael Stelzner, wie Sie Ihr Atlassian Jira in 6 Schritten erfolgreich in die Cloud migrieren können.

Spätestens auf­grund des bevor­ste­hen­den End of Support von Atlassian Server, wel­cher sei­tens Atlassian für den 02. Februar 2024 ange­kün­digt wurde, ist die Cloud in aller Munde. Wenn es darum geht, die belieb­ten Produkte um Jira und Co. wei­ter­hin in vol­lem Umfang nut­zen zu kön­nen, ist sie für viele Unternehmen eine mög­li­che Lösung.

In die­sem ers­ten Teil unse­rer Blogreihe zeige ich Ihnen, was ein erfolg­rei­ches Migrationsprojekt aus­macht und von wel­chen Vorteilen Sie bei einem Wechsel in die Cloud pro­fi­tie­ren können.

blank

Warum Atlassian Cloud?

Die Atlassian Cloud hat sich zur geeig­nets­ten Lösung für die meis­ten Unternehmen ent­wi­ckelt. Es ist die beste Option für Teams, die unkom­pli­ziert mit den neu­es­ten Tools arbei­ten möch­ten. Und das ganz kom­for­ta­bel ohne sich selbst um Betrieb und Updates küm­mern zu müs­sen. Dabei ist die Plattform nicht nur für kleine Organisationen geeig­net: Mit dem Enterprise-Plan hat Atlassian ein extra Cloud-Angebot für alle Firmen ab 800 Nutzer.

Die Vorteile der Atlassian Cloud lie­gen dabei auf der Hand: 

Skalierbarkeit und Flexibilität
Günstiger Gesamtpreis
Einfacher und siche­rer Zugriff von Überall
Kein Performance-Stress
Immer up to date dank der neus­ten Features
Datenschutz & Datensicherheit

Sie möch­ten wei­tere Informationen zu den Vorzügen der Atlassian Cloud? Dann emp­fehle ich Ihnen unsere bei­den Whitepaper "5 Gründe für eine Migration in die Cloud" und "Zehn Irrtümer über die Migration in die Atlassian Cloud - und die Wahrheit".

Mit 6 Schritten in die Jira Cloud

blank

1. Bewertung und Analyse

W-Fragen einer Migration:

  • Wie soll das Ziel aussehen?
  • Was genau soll migriert werden?
  • Wohin soll migriert werden?
  • Wer ist betroffen/involviert?​
  • Unter wel­chen Umständen soll migriert werden?

2. Planung

Fragen der Migrationsplanung: 

  • Wie sollte unter den gege­be­nen Umständen am Besten migriert werden? 
  • Was genau muss gemacht wer­den, damit die Migration ein Erfolg wird? 
  • Was kann wie umge­zo­gen werden? 
  • Wer wird wann und wie beteiligt? 
  • Wie gehen wir genau mit den Umständen um?

3. Vorbereitung

  • Alles beim Alten vs. Chance für einen Neustart 
  • Vorbereitung der Cloud-Site
    • Anlegen​
    • Nutzer​
    • Apps​
    • Konfiguration​
    • 
  • Vorbereitung der On-Premise-Systeme
    • Müll und Altlasten 
    • Verbindung zu Atlassian
    • Ordnung und Struktur

4. Testmigration

Das wird getestet: 

  • Gibt es noch nicht iden­ti­fi­ziert Schwachstellen und Hindernisse? 
  • Wie muss der Plan ggfs. ange­passt werden? 
  • Simulation der (Produktiv-) Migration 
  • Ende: User Acceptance Test (UAT)

5. (Produktiv-) Migration

So gehen wir vor: 

  • On-Premise Jira auf Read-only stellen
  • Vorher erstell­ten Plan abar­bei­ten und kontrollieren 
  • Vorher erar­bei­tete Anpassungen vornehmen
  • Kontrolle der Migrationsergebnisse
  • Nachgelagerte Arbeiten durchführen
  • Anschließende Hypercare Phase

6. Einführung

Eine Cloud-Migration ist für uns nicht bloß Daten hin und her schie­ben. Es ist die Chance für tief­grei­fende Verbesserungen. 

Einführung der Atlassian Cloud in Ihrem Unternehmen: 

  • Vom ers­ten Workshop bis zum Ende der Hypercare-Phase
  • Als Einführung eines neuen Systems
  • Unterstützung bei der Anpassung an neue Administrationsaufgaben
  • Anschließender Service und Support
  • Kontakt mit Atlassian und App-Herstellern
  • Einbeziehung der rele­van­ten Stakeholder 
  • Abschaltung des On-Premise Jira und Archivierung der Inhalte
  • Anbindung von 3.-Systemen​
  • Beratung zu Prozessen und Best Practices
  • Lizenzberatung ​
  • Lösungen finden​
  • Durchführung von Schulungen

Sichere Verbindung zwi­schen Atlassian Cloud und Server sowie Data Center

Eine Frage, die bei Migrationsprojekten in die Atlassian Cloud oder dem Setup einer hybri­den Infrastruktur öfter gestellt wird, ist, wel­che Verbindungsmöglichkeiten es gibt. Viele unse­rer Kunden betrei­ben ihre Atlassian-Systeme als "Behind-the-Firewall"-Installationen. Dies ver­hin­dert einen Zugriff auf die Anwendung aus dem Internet. Bisher war es in einem sol­chen Szenario nicht mög­lich, einen Application Link zwi­schen der Cloudinstanz und dem loka­len System zu ermög­li­chen - es muss­ten immer diverse IP-Adressen in der Firewall frei­ge­schal­tet wer­den oder das lokale System in die DMZ umzie­hen. Mit dem jetzt frei­ge­schal­te­ten Feature der "Application tun­nels" ist die­ses Problem vom Tisch und Szenarien wie "Confluence in der Cloud und Jira Behind the Firewall" sind möglich.

Alle Informationen von Atlassian fin­den Sie auf die­ser Webseite.

Starten Sie mit Communardo Ihren Weg in die Jira Cloud

blank

Sie wol­len in die Cloud wech­seln?
Machen Sie mit uns einen unver­bind­li­chen Cloud Migrations Check.

Unser Cloud-Experte und Head of Atlassian Projects & Agile Development Michael Stelzner wirft in 30 Minuten gemein­sam mit Ihnen einen Blick auf Ihre indi­vi­du­elle Ausgangssituation.

>> Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren

Related Posts

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest