Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0

rlogoSandy Kemsley hat ihre Erfahrungen von der FASTforward08 zusam­men­ge­fasst: McAfees Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 und damit ver­bun­dene Veränderungen bezo­gen auf Tools und Technologien, Projekte und Initiativen sowie auf die Unternehmenskultur:

  • Tools sind intui­tiv und ein­fach zu bedie­nen.
  • Menschen und spe­zi­fi­sche Informationen sind schnell und ein­fach zu fin­den.
  • Soziale Tools erlau­ben per­sön­li­che Ausdrucksweise und das Teilen gemein­sa­mer Interessen.

Alle Aspekte haben mit der Akzeptanz neuer Technologien zu tun. Ein Thema, das in den 80 und 90er Jahren eines der am meist dis­ku­tier­ten Kriterien bei der Spezifikation und Einführung neuer Technologiekonzepte gewe­sen war. Mit Web 2.0 scheint die­ses Akzeptanzthema zumin­dest auf Nutzerebene weit­ge­hend ver­schwun­den zu sein.

Initiativen, die den Erfolg unter­stüt­zen, sind ver­bun­den mit nicht-monetären Incentives, mit "Gärtnern" und "Evangelisten", die mit offi­zi­el­lem "Mindset" und kla­ren Zielen Strukturen beschleu­ni­gen hel­fen und nie müde wer­den, immer wie­der die Vorzüge der Tools und Techniken zu erklä­ren und die Unterschiede auf­zu­zei­gen.

Don Tapscot beschreibt vier Treiber für die Veränderungen in den Unternehmen: Web 2.0 mit ent­spre­chen­der Verbreitung von Breitbandtechnologien, die Netzwerk Generation, die mit Internet und Computer inter­agie­ren und sich in ihren per­sön­li­chen Netzwerken aus­tau­schen und bereits an den Bürotüren anklop­fen, die soziale Revolution und damit ver­bun­dene Communityeffekte, die öko­no­mi­sche Revolution mit neuen, dis­rup­ti­ven Geschäftsmodellen.

Related Posts

Pin It on Pinterest