Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

CCD2010: Interview mit Alexander Schwartz

Am 23. September 2010 wird in Frankfurt am Main der Confluence & JIRA Community Day stattfinden. Im Vorfeld haben wir Kurz-Interviews mit den Referenten geführt. Im folgenden das Gespräch mit Alexander Schwartz von der mobile.international GmbH zu seinem Vortrag “Jira und Crowd im Cluster bei mobile.international”.

Claudia Lutter
Was möchten Sie den Teilnehmern hauptsächlich vermitteln?

Alexander Schwartz
Bei mobile.international verwenden wir für die Agile Software-Entwicklung diverse Tools von Atlassian (u.a. JIRA, Confluence und FishEye) neben Produkten anderer Hersteller. Damit die Kosten und Risiken der Pflege der Zugangsberechtigungen für all diese Systeme in akzeptablen Rahmen bleiben bietet sich die Verwendung von Atlassian Crowd an.
Ferner werfen wir einen Blick auf die Integration der verschieden Produkte des Atlassian-Zoos und beleuchten dabei die Frage nach dem Aufwand für diverse Standard-Aufgaben im Konfiguarations-Managment.

Claudia Lutter
Welche Szenarien sehen Sie für den Einsatz von Jira im Unternehmen neben der Unterstützung reiner Softwareentwicklungsprozesse?

Alexander Schwartz
Viele Ansätze aus der agilen Softwareentwicklung, wie z.B. Kanban, zeigen nach und nach auch außerhalb der Softwareentwicklung eine positive Wirkung. Jira kann dabei auch für das Marketing u.a. Bereiche eine große Hilfe sein.

Claudia Lutter
Was erhoffen Sie sich selbst von dem Confluence & JIRA Community Day?

Alexander Schwartz
Ich freue mich auf spannende Vorträge und erhoffe mir einen regen Austausch mit anderen Anwendern der Atlassian Produkte, um Lösungen für Probleme zu teilen.

Claudia Lutter
Vielen Dank für das Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag auf dem Confluence & JIRA Community Day.

Related Posts

Pin It on Pinterest