Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Review des ersten Treffens der Atlassian User Group Sachsen bei Communardo

augNeben Konferenzen und Seminaren erfreuen sich soge­nannte User Groups einer stei­gen­den Beliebtheit. Hier tref­fen sich Anwender und tau­schen sich unter­ein­an­der zu einem bestimm­ten Thema aus. So gibt es bereits einige Atlassian User Groups in Deutschland, aber bis­lang noch keine in Sachsen. Wir waren der Überzeugung, dass sich das drin­gend ändern musste und am 05. Mai war es dann end­lich soweit – Die Atlassian User Group Sachsen (AUG Sachsen) traf sich zum ers­ten Mal. Aus Sicht vie­ler Teilnehmer – und auch aus unse­rer Sicht – war es ein sehr gelun­ge­nes Treffen, auf wel­ches wir kurz zurück­bli­cken möch­ten. Dazu gibt es natür­lich auch ein paar Photos 😉

Nach eini­ger Vorbereitung konn­ten wir am Montag trotz eini­ger kurz­fris­ti­ger Absagen etwa 25 Teilnehmer der User Group begrü­ßen. Das große Interesse hat offen­sicht­lich auch den ein oder ande­ren Gast überrascht.

Den Anfang des Treffens machte Technology Evangelist Sven Peters von Atlassian, indem er uns zum einen die neus­ten Entwicklungen der ver­schie­de­nen Atlassian Produkte (JIRA, Confluence, Stash, Hipchat, und noch mehr) zeigte und zum ande­ren einen Einblick in geplante, aber noch nicht ver­öf­fent­li­che Funktionen eini­ger Tools gewährte. Dieser Teil des Vortrags war nicht nur span­nend, son­dern er hat der ers­ten AUG Sachsen auch eine gewisse Exklusivität ver­lie­hen, denn sol­che Einblicke in Firmenstrategien bekommt man nicht alle Tage.

Nach einer kur­zen Pause gab es einen zwei­ten Vortrag von Susann Wanitschke mit der Vorstellung des auf Confluence basie­ren­den Intranets der T‑Systems Multimedia Solutions. Interessant war hier auch der Austausch mit den ande­ren Teilnehmern zu den Themen:

  • Mobiler Zugriff auf ein Intranet,
  • Archivierung von (ver­al­te­ten) Intranetinhalten
  • und Gamifikation.

Gerade zu Gamifikation konn­ten wir durch unse­rer Erfahrungen mit dem Karma Plugin für Confluence einige inter­es­sante Denkanstöße weitergeben.

Einig waren sich die Teilnehmer auch darin, das       s es ein zwei­tes Treffen geben soll. Die Abstimmung zu Ort und Zeit, aber auch zu den Inhalten wird in der extra ange­leg­ten XING-Gruppe statt­fin­den. Wir wer­den jeden­falls wie­der mit dabei sein und hof­fen, viele bekannte und auch neue Gesichter dort wiederzusehen.

Zum Abschluss noch einige Impressionen des gelun­gen Abends:

Related Posts

Pin It on Pinterest