Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Atlassian Clover - Code Coverage und Testunterstützung

Im vier­ten Teil unse­rer Blogreihe zu agi­ler Softwareentwicklung mit Atlassian Tools möch­ten wir Atlassian Clover etwas näher betrach­ten. Clover ist spe­zia­li­siert auf die Analyse von Java und Groovy Quellcode und zeigt poten­ti­elle Risiken durch nicht aus­rei­chend von Testfällen abge­deck­ten Code auf.

Clover ana­ly­siert den ent­wi­ckel­ten Code und die dar­auf abge­stimm­ten auto­ma­ti­sier­ten Testfälle. Hierbei wer­den Methoden, Branches und ein­zelne Statements auf Ihre Abdeckung über­prüft. Clover gibt dem Entwickler oder Architekten dann einen gra­phi­schen Überblick über die Ergebnisse der Analyse. Auf diese Weise kann der eigent­li­che Test umfäng­li­cher aus­ge­führt wer­den und somit Fehler im Quellcode schnel­ler und effi­zi­en­ter gefun­den wer­den.

Integration

Clover als Tool ana­ly­siert die Daten einer gan­zen Reihe von zusätz­li­chen Anwendungen. Um dies für mög­lichst viele Szenarien gut abbil­den zu kön­nen, ist die Integration in Drittsysteme ent­schei­dend.

Als eine der wich­tigs­ten IDEs wird Eclipse selbst­ver­ständ­lich von Clover unter­stützt. Für die Build Automatisierung wird Apache Ant und Maven (In den Versionen 1 bis 3) unter­stützt. Da Clover selbst eine Java Anwendung ist lässt es sich mit der pas­sen­den JRE oder JDK auf allen wich­ti­gen Betriebssysteme aus­füh­ren, dazu zäh­len neben Microsoft Windows auch eine Vielzahl von Linux Distributionen sowie Apple's Mac OS X. Auch die Integration in Atlassian Bamboo ist an die­ser Stelle her­vor­zu­he­ben.

Analysewerkzeuge

Clover aggre­giert die ana­ly­sier­ten Information in über­sicht­li­che Grafiken, u.a. Tree Maps und Coverage Clouds (ähn­lich TagClouds oder Heatmaps in JIRA und Confluence). Als Kondensat die­ser Informationen wird ein Trend Reporting mit Bezug auf den ana­ly­sier­ten Code ange­bo­ten.

Related Posts

Pin It on Pinterest