Techblog

Herzlich Willkommen im Communardo Techblog, dem Entwickler-Weblog von Communardo. An dieser Stelle werden Ideen, Problemlösungen, Tipps und Problemstellungen rund um die Entwicklung webbasierter Software vorgestellt.

techblog-teaser

JIRA 6.1 – Mit neuem Workflowdesigner

, von

Gerade einmal vier Monate nachdem JIRA 6 veröffentlicht wurde, legt Atlassian gleich wieder nach: JIRA 6.1 wurde dieser Tage pünktlich zum Atlassian Summit in San Francisco (Communardo war live vor Ort) offiziell veröffentlicht. Wie bisher möchten wir auch für diese Version die Neuerungen hier im Blog kurz vorstellen. Wenn Sie JIRA 6.1 einmal live sehen möchten, können Sie sich für unserem Webinar mit JIRA 6.1 anmelden.

Artikel vollständig lesen

Nintex Workflow 2013 ab sofort verfügbar!

, von

Die neue Version von Nintex Workflow für SharePoint 2013 ist jetzt allgemein verfügbar.

Kunden mit gültigem Software Assurance - oder Premium Support – Vertrag können ab sofort kostenlos auf die neue Version aktualisieren.

Nintex Workflow 2013 – Workflow for Everyone

Die wichtigsten Links:

Warum Sie auch trotz der Verbesserungen in SharePoint 2013 und SharePoint Designer 2013 erst mit Nintex das volle Potential von Workflows in Ihrem Unternehmen ausschöpfen können, erklärt Mike Fitzmaurice (Vice President – Product Technology at Nintex) sehr anschaulich in diesem Video:

YouTube Preview Image

Dazu passend eine einstündige Demo inkl. 15 Minuten Q&A von der SharePoint Conference 2012 in Las Vegas:

YouTube Preview Image

Communardo ist Nintex-Partner

Workflow for Everyone - NINTEX

Gern stellen wir Ihnen eine kostenlose 30-Tage-Testversion zur Verfügung und beraten und begleiten Sie bei Installation, Migration, Schulungen, bei der Entwicklung von Prototypen oder der Entwicklung von vollständigen Lösungen.

Auf Wunsch stellen wir auch Kontakt zu Kunden her, denen wir bereits erfolgreich mit Produkten von Nintex und unserer Erfahrung weiterhelfen konnten.

Haben Sie Fragen zu einem bestehenden oder geplanten Projekt? Wir bieten auch Support an! 

Planen Sie ein Upgrade auf die 2013er-Version? Wir helfen Ihnen gern bei Migration und Lizenzerwerb.

Weitere Informationen und die passenden Ansprechpartner finden Sie im Bereich “Technologien” auf unserer Homepage.

Interesse an SharePoint 2013 oder SharePoint Online? Auch dafür haben wir die passenden Ansprechpartner!

Ähnliche Beiträge:

JIRA 5.0: Was bringt die neue Version für Anwender, Administratoren und Entwickler?

, von

Nach der Veröffentlichung von JIRA 5.0  am heutigen Tag stellen wir Ihnen in unserem Video die aus unserer Sicht wichtigsten  Neuerungen vor.

YouTube Preview Image

Anfang August letzten Jahres veröffentlichte Atlassian mit JIRA 4.4 bereits ein Release, in dem zahlreiche neue Funktionen und Änderungen enthalten sind. Hervorgehoben werden sollen an dieser Stelle insbesondere die neue Administrationsoberfläche sowie die Einführung neuer Operatoren für die Suche. Diesen Weg ist Atlassian mit JIRA 5.0 konsequent weitergegangen.

Artikel vollständig lesen

Workflows in der Cloud

, von
1 Kommentar

Mit Nintex Live, einer Erweiterung für Nintex Workflow 2010, können Sie jetzt ihre Workflows in die Cloud mitnehmen.

So können Sie SharePoint z.B. mit Office 365, Twitter, Bing & Co. verbinden. Im Prinzip mit allen Diensten, die eine Schnittstelle via Web Service zur Verfügung stellen.

Nintex agiert dabei als Cloud Service Broker (CSB) und bietet Unternehmen Sicherheit und Stabilität in einer sich schnell verändernden Umgebung.

Kurze Beschreibung aus dem “Special Report: Cloud Computing” von Gartner:

A successful cloud computing strategy often involves customizing services from one or more vendors. One way to do this is through an intermediary service provider: a Cloud Services Brokerage. A CSB can make it easier to consume and maintain cloud services, while reducing the cost and risk encountered when an enterprise tries to address these issues alone.

Nintex Live ist auf Microsofts Cloud Plattform Windows Azure gehostet.

Dort liegt der Katalog mit den verfügbaren Workflow-Aktionen, das Queue Management für Nachrichten und Fehlerbehandlung und die Service Wrapper, welche die Web Services externer Dienste so aufbereiten, dass sie als Workflow-Aktionen verwendet werden können und innerhalb von Nintex funktionieren.

Nintex Live - Überblick

Mit dem Nintex Live Connector for Nintex Workflow 2010, welchen Sie einfach auf Ihrer lokalen Installation von Nintex Workflow nachinstallieren, machen Sie Ihren Server Nintex Live-fähig.

Über eine eingebaute Katalog-Schaltfläche im Nintex Workflow Designer können sie (bei Bedarf auch erst vorher von Ihrer IT geprüfte und freigegebene) Workflow-Aktionen nachladen und Ihre lokale Installation mit der Cloud verbinden.

Arbeiten Sie beispielsweise lokal mit Ihren Kollegen an einem Dokument und stellen Sie dieses anschließend auf Office 365 / SharePoint Online zur Verfügung.

Dazu öffnen Sie einfach den Nintex Live Catalog im Nintex Workflow Designer und klicken bei “Office 365 – SharePoint upload file” auf “Add”. Die neue Workflow-Aktion steht anschließend unter “Workflow Actions > Nintex Live” zur Verfügung. Mit wenigen Handgriffen tragen Sie nun noch die entsprechenden URLs und Zugangsdaten ein und schon steht Ihnen im Kontextmenü Ihrer Dokumentbibliothek eine neue Aktion wie “Publish to Office 365” zur Verfügung. (Mike Fitzmaurice, Vice President – Product Technology at Nintex, zeigt das sehr anschaulich in einem fünfminütigen Video)

Nintex Live - Workflow Actions

Nintex Live - KatalogNintex Live - Workflow für Cloud-Publishing

Nintex Live verbindet SharePoint mit der Cloud:

  • Katalogisierte und verwaltete Cloud-Ressourcen, Download und Installation bei Bedarf (und auf Wunsch auch erst nach Freigabe durch die interne IT)
  • Verwenden Sie Cloud-Ressourcen wie normale Workflow-Aktionen
  • Sie können auch eigene Service Wrapper erstellen und im Katalog der Cloud zur Verfügung stellen
  • Verteilte Workflows über SharePoint-Farmen hinweg sind so z.B. möglich

Wenn Sie eine Nintex Workflow Software Assurance abgeschlossen haben, steht Ihnen Nintex Live bereits zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.nintex.com/en-US/Products/Pages/NintexLive.aspx

Download: Nintex Live – Installationspaket und Dokumentation (nur für angemeldete Benutzer)

Communardo unterstützt Sie als Nintex-Partner gern!

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Eckstein
Andreas Eckstein
Microsoft Solutions
+49 (351) 833 82-233
andreas.eckstein@communardo.de

Bildquelle: Enable Workflows in Hybrid Deployments of SharePoint on Premise and in the Cloud (Video)

Rückblick zum Git-Vortrag bei der JUG Saxony

, von

Am vergangenen Donnerstag, dem 15.09.2011, habe ich im Rahmen der Java User Group Saxony den schon seit Längerem geplanten Vortrag zum verteilten Versionskontrollsystem Git gehalten.

Die Veranstaltung war mit mehr als 100 Zuhörern sehr gut besucht. Laut Zählung der Organisatoren war es sogar die bisher bestbesuchte JUG Saxony-Veranstaltung überhaupt.

Der Vortrag war sehr umfangreich, so dass ich die vollen drei Stunden der geplanten Zeit ausgenutzt und mich im Anschluss noch mit einigen interessierten Besuchern weiter zum Thema unterhalten habe. Da der Raum auch nach einer Pause noch gut gefüllt war, gehe ich davon aus mein Publikum nicht gelangweilt zu haben.

Den Vortrag begann ich mit einer Auswertung der früher in diesem Jahr durchgeführten Vorbefragung und ging nach einem Vergleich von zentraler und verteilter Versionskontrolle direkt zum eigentlichen Thema – dem verteilten Versionskontrollsystem Git – über.

Neben der Vorstellung einiger essentieller Git-Kommandos ging es vor allem um die Verbindung von Git mit gängigen Werkzeugen wie Eclipse, Atlassian JIRA, Jenkins CI und weiteren.

Im Laufe des Vortrages bin ich auf einige mögliche Repositorystrukturen und Workflows, die sich mit Git realisieren lassen, eingegangen und habe insbesondere Vincent Driessens “Successful Git Branching Model” mit Unterstützung von git-flow vorgestellt. Der Workflow-Teil war dem bisher erhaltenen Feedback zufolge der für die Zuhörer interessanteste Teil. Ansatzweise habe ich auch einen Workflow mit Gerrit-Code-Review angesprochen, bin dort aber aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr zu einer Demonstration gekommen.

Für alle die nicht dabei sein konnten, gibt es die Slides zum Vortrag bei Scribd sowie ein paar Fotos auf der Facebook-Seite der Java User Group Saxony.

Für mich war das der erste Vortrag vor so großem Publikum. Ich bin begeistert vom großen Interesse der Zuhörer und bedanke mich für das positive und konstruktive Feedback.

Diese Webseite basiert auf Wordpress. © 2014 Communardo Software GmbH / Kleiststraße 10 a / D-01129 Dresden / Fon +49 (0) 351/8 33 82-0 / info@communardo.de