Referenzbericht

Eine ganzheitliche Enterprise 2.0 Lösung mit SharePoint

Teaser-Referenzen

Joseph-Stiftung-Logo

Die Joseph-Stiftung ist eines der großen Wohnungsunternehmen Nordbayerns. Zur Unternehmensgruppe gehören ca. 20 Beteiligungsgesellschaften und Geschäftsbesorgungen.

  • ca. 250 Mitarbeiter an 13 Standorten sind elektronisch vernetzt
  • Entwicklung städtebaulicher Konzepte und neuer Wohnmodelle sowie Vermietung und Verwaltung eigener und fremder Immobilienbestände
  • Baubetreuung für Dritte, insbesondere für kirchliche Auftraggeber

Verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit über Standortgrenzen hinweg

Vom klassischen IT-Projekt zur ganzheitlichen Enterprise 2.0-Lösung

Bei der Einführung des neuen Intranets war für die Joseph-Stiftung ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Die Umsetzung, abgestimmt auf die Unternehmensstrategie, sollte nicht dem Charakter klassischer IT-Projekte folgen. Nach der Piloteinführung kam es insbesondere auf den unternehmensweiten Einsatz an. Zudem sollte sich die neue Intranetlösung mit einem zuverlässigen Betriebskonzept in die bestehende ITLandschaft integrieren.

Ziel war es, die Kommunikation und Zusammenarbeit von etwa 250 Mitarbeitern über die Standortgrenzen hinweg zu optimieren.

Mit „Leuchttürmen“ vom Piloten zum akzeptierten Arbeitsmedium

Die technischen und fachlichen Anforderungen an das neue Intranet wurden in einem Workshop mit den Projektverantwortlichen der Joseph-Stiftung und von Communardo erfasst. Schnell war klar, dass eine Intranetlösung auf Basis von Microsoft SharePoint 2010 den Ansprüchen am besten gerecht wird.

Die Communardo Software GmbH betreute das Projekt von der Technologieentscheidung über die Betriebskonzeption, Installation, den prototypischen Aufbau von Anwendungsfällen bis zu Schulung und Support.

Der erfolgreiche Roll-Out des Piloten zum unternehmensweiten Intranet wurde durch sogenannte Leuchttürme gesichert. Dazu wurde ein fünfköpfiges Kernteam gebildet, dem Communardo mit Schulungen und Support zur Seite stand. Dadurch konnte mit Hilfe der Multiplikatoren die Einführung von SharePoint 2010 über die Abteilungen hinweg begleitet werden.

Hohe Akzeptanz erhielt die neue Intranetlösung vor allem durch die Suchfunktion, die Anpassung an das Corporate Design der Joseph-Stiftung sowie die integrierte Dokumentenbibliothek. Die Durchsuchbarkeit und Versionierung der Dokumente bringt eine erhebliche Arbeitserleichterung. Blogs und Wikis unterstützen zudem die Kommunikation im Projektteam und bieten Raum für Austausch und Diskussionen.

Durch die Konzentration auf die wesentlichen Funktionen konnte das Projekt innerhalb weniger Monate umgesetzt werden. In weiteren Schritten wird der Funktionsumfang des SharePoint-Systems sukzessive erweitert. Dazu zählen unter anderem die Prozessunterstützung und der Ausbau der Workflows.

Christian Diller

Mit der Firma Communardo wurde die SharePoint 2010-Plattform bei uns professionell eingeführt. Die Zielsetzungen, wie schnelles Suchen und Finden von Dokumenten, Personensuche durch Profile, Teamarbeitsräume und der interne Blog wurden, so wie von uns gewünscht, realisiert. 

Christian Diller

Abteilungsleiter ICT/Joseph-Stiftung

www.joseph-stiftung.de

Mehrwert für die Joseph-Stiftung

Mit dem neuen Intranet der Joseph-Stiftung wurde ein zentrales System zur standortübergreifenden Zusammenarbeit und Dokumentenverwaltung etabliert.

  • Intranetlösung mit SharePoint 2010
  • ausfallsicheres, zuverlässiges Betriebskonzept sowie Integration in bestehende IT-Struktur
  • Durchsuchbarkeit und Versionierung in der Dokumentverwaltung

Sie möchten gern mehr über das Thema SharePoint wissen?

Wie können wir Sie erreichen?
Bitte warten …

Diese Webseite basiert auf Wordpress. © 2014 Communardo Software GmbH / Kleiststraße 10 a / D-01129 Dresden / Fon +49 (0) 351/8 33 82-0 / info@communardo.de